Die #02 Montagsfrage

27. Januar 2014 at 19:30 4 Kommentare

montagsfrage_banner_neu

Gibt es ein Buch, das dir beim Lesen supergut gefallen hat, von dem du dir aber sicher bist, dass du es inzwischen gar nicht mehr mögen würdest?

Auf diese Frage hat sich recht schnell eine Antwort finden lassen. Auch ich gehöre zu jenen Menschen, die nun die „Twilight“-Reihe erwähnen müssen. (Wie schon bei der ersten Montagsfrage…)
Erst hatte ich den Trubel um das Buch nicht verstehen können. Dann habe ich den ersten Teil verschlungen und konnte Bella so gut verstehen! Zeitweise zerriss mir das Geschehen das Herz und überhaupt waren die Charaktere so wunderbar. Die Story war etwas ganz Besonderes und niemals würde ich wieder so gute Bücher lesen. Das dachte ich zumindest solange, bis ich den dritten Teil beendet hatte und auf das vierte Buch warten musste.
Ich habe mit dem vierten Buch getrödelt und als ich es endlich lesen wollte, bemerkte ich, dass ich schon einiges der vorigen Bücher vergessen hatte. Somit hatte ich beschlossen, die Bücher noch einmal zu lesen. Bei Harry Potter hatte ich das schließlich auch immer getan, wenn ein neuer Roman erschien.
Ha, ha, ha.
Jede Seite des ersten Buches ließ mich staunen. Was genau fand ich denn so toll daran? Und weswegen war es mir möglich, das Verhalten und die Gedanken von Bella so gut zu verstehen? Irgendetwas stimmte mit mir nicht, als ich die Bücher zum ersten Mal gelesen hatte, anders ließ es sich nicht erklären.

Wenn ich nun Kinderbücher lese, die mir damals gefallen haben, kann ich zumindest immer noch sagen, weswegen es so gewesen ist. Vielleicht kann ich nicht mehr alles so gut nachvollziehen oder denke anders darüber, doch bei den „Twilight“ Büchern ist es etwas anderes. Ich kann bis heute nicht verstehen, was ich daran so toll gefunden habe. Es bleibt für immer ein Rätsel für mich!

Die Montagsfrage stammt von LiBROMANiE und wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne mit machen! Da freut sie sich ganz bestimmt =)

Advertisements

Entry filed under: Beschäftigungstherapie, Krimskrams. Tags: , , , , .

Sabine Thiesler: Nachtprinzessin Re: Chain of Memories: Erwartungen

4 Kommentare Add your own

  • 1. Sabine  |  27. Januar 2014 um 20:11

    Jetzt musste ich wirklich ein bisschen schmunzeln, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Ist schon erstaunlich, wie man sich und seinen Lesegeschmack ändern kann… Es war damals halt wie ein Virus …

    LG Sabine

    Antwort
    • 2. amethysty  |  27. Januar 2014 um 21:09

      Stimmt, als Virus kann es durchaus bezeichnet werden. Eine große Epidemie… zum Glück wurden wir immunisiert! ;)

      Antwort
  • 3. Nina. (@LiBROMANiE)  |  27. Januar 2014 um 20:33

    Schon interessant, dass Twilight öfter genannt wird. Ob man vielleicht auch einfach wegen des ganzen Hypes genervt war?

    Antwort
    • 4. amethysty  |  27. Januar 2014 um 21:10

      Hmm, das kann natürlich auch sein. Vielleicht haben wir deswegen dann genauer gelesen und haben dann erst festgestellt, dass es so unglaublich flach ist.
      Aber ich bin froh, dass ich mit dieser Erfahrung nicht alleine bin! ;)

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Kategorien

Goodreads

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Amethy has read 5 books toward her goal of 30 books.
hide

Besucher

  • 14,400 hits

%d Bloggern gefällt das: