Montags-Frage: Wie bist du zum Vielleser geworden?

21. Januar 2013 at 13:34 Hinterlasse einen Kommentar

montagsfrage_banner

Wie kam es dazu, dass du jeden Monat mehrere Bücher liest? Hast du immer schon viel gelesen? Wie bist du zum Vielleser geworden?

Ich wünschte, ich wäre noch immer ein Vielleser. Doch durch die Schule und den Nebenjob, sowie diversen Hobbys und Freunden, gelingt es mir nicht, so viele Bücher zu lesen, wie ich es gerne würde. Dennoch gehört das Lesen zu meinem Leben und ich möchte es nicht missen!
So war es auch schon immer gewesen.

Es gab einen sehr bedeutsamen, ultimativen Impuls, weswegen ich das Lesen erlernen wollte: The Legend of Zelda. Meine Eltern haben sich irgendwann geweigert, mir die Texte vom Zelda Spiel vor zu lesen. Und im Nachhinein musste ich auch feststellen, dass sie mich angelogen haben und falsche Dinge von sich gegeben haben!
Ich war ziemlich fix im Lesen lernen. Oh ja, wenn mich etwas Interessierte, habe ich überdurchschnittliche Lernprozesse an den Tag gelegt.

Aufgrund von unzähligen Wochenenden auf dem Campingplatz, sowie jeglichen Ferien dort, habe ich sehr, sehr viele Bücher gelesen. Auch wenn wir daheim waren, war ich wohl öfters in der Bücherei, als irgendwo anders. Dazu muss ich aber sagen: Ich habe auch viel mit anderen Kindern unternommen und war in vielen Sportvereinen. Wenn ich nur gelesen hätte, wäre ich wahnsinnig geworden. Dennoch habe ich sehr, sehr viel mehr gelesen, als alle anderen zusammen. Die fanden Bücher ja auch langweilig.

montagsfrage03

In der vierten Klasse gab es dann einen Vorlesewettbewerb. Total das Highlight. Als Kind war es ja die größte Ehre, daran teilnehmen zu dürfen. Ich habe den dritten Platz belegt – das war noch ziemlich gut, schließlich haben viele Schulen / Schüler teilgenommen. Trotzdem hat es meinen Stolz angegriffen! Und das führte dazu, dass ich noch mehr gelesen habe. Und ja, ich habe aus „Der überaus starke Willibald“ gelesen. Das Buch war aber auch zu süß!

Das viele Lesen von Büchern pausierte von 2008-2010, da ich in den Jahren lediglich Mangas gelesen habe, anstatt ein richtiges Buch (Na gut, Harry Potter war eine Ausnahme). Es ist sowieso ab 2006 weniger geworden, da ich mit dem RPG schreiben angefangen habe. Abends habe ich lieber selbst geschrieben, als zu lesen. Aber die Zeit reichte dann nicht mehr für die RPGs und die Bücher wurden wieder ein wichtiger Bestandteil.

Nun gehöre ich wohl zum Mittelmaß der Vielleser. Aber es muss sich wohl vor Augen gehalten werden, dass selbst ein Buch im Monat mehr ist, als manche Menschen in einem Jahr lesen.

Mitmachen könnt ihr natürlich auch wieder <3 Die Montagsfrage gibt es bei Paperthin.

Advertisements

Entry filed under: Allgemeines. Tags: , , .

Laurie Halse Anderson: Wintermädchen Weekend Report #03

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Kategorien

Goodreads

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Amethy has read 5 books toward her goal of 30 books.
hide

Besucher

  • 14,574 hits

%d Bloggern gefällt das: