Freizeit – bitte was?

22. Juni 2012 at 17:01 Hinterlasse einen Kommentar

Warnung Dieser Beitrag enthält lediglich Inhalt über schulische Aktionen und ist mit großer Sicherheit nicht spannend.

Da war er also, der letzte Schultag der 12ten Klasse. Es folgen sechs Wochen Sommerferien und wenn diese vorbei sind habe ich auch endlich die letzte Klassenstufe erreicht. Ich bin wirklich froh, dass das Ende naht, während meine Klassenkameraden aus diesem Grund schon in depressive Phasen rutschen. Es sind nun einmal unsere letzten Sommerferien. Ich bin nur in ehrlicher Trauer, weil mein Sonnenschein nicht mehr in der Klasse ist. Wir haben ja wirklich alles zusammen gemacht und ebenso gerne wollten wir auch unser Abitur gemeinsam bestehen, aber das soll nun nicht so sein. Das wird schon eine harte Umstellung. Sie hat es aber noch viel härter getroffen, denn in die andere Klassenstufe wäre ich niemals, nie, nie gewechselt. Immerhin haben wir dann noch die Pausen zusammen und in den nächsten Unterrichtsstunden kann ich dann vollkommen strebsam sein – ha ha.

Heute gab es dann natürlich die Zeugnisse. Für mich ist es besonders wichtig, da es ja für die Bewerbungen so ziemlich gewichtig ist. Wenn ich so einen Blick auf meine Noten werfe, könnte ich wohl einige Chancen haben, eine Ausbildung zu finden. Nach diesem Wochenende werde ich mit dem Schreiben der Bewerbungen beginnen! Challenge accepted. Und nein, ich möchte einfach nicht studieren. Das können gerne alle anderen machen, ich möchte arbeiten!

Da ich nun nicht jedes Fach großartig erwähnen möchte, verfasse ich eine kleine Zusammenfassung. Erst einmal wohl die Noten-Statistik:
4mal die Note 1
5mal die Note 2
4mal die Note 3
Dazu noch dekoriert mit einzigen Pluszeichen ;) Notendurchschnitt beträgt 2,0. Ich bin damit zufrieden, aber vielleicht kann ich da noch etwas dran arbeiten. Wobei es eher die 2er Noten sind, die ich verbessern kann, als die 3er. Spanisch, Wirtschaftslehre und Mathematik sind eben meine persönlichen Schwerpunkte. Da freue ich mich sogar über eine 3+. Biologie hat auch noch eine 3+ abbekommen, aber das Fach läuft wirklich über einem hohen Niveau!

Meine beste Zensur habe ich in Religion, das Fach, welches mich natürlich sehr weit in diesem Leben bringen wird. [Ironiemodus off]

Hach ja, bald ist das Abitur vollendet. Nun heißt es aber, sechs Wochen lang Freizeit und damit habe ich wirklich ein Problem. Dieses Jahr war ich ja wirklich nur beschäftigt. Arbeit, Schule, Schule, Arbeit. Wenn ich etwas Zeit für mich hatte, war ich unterwegs. Muss ich mich erst einmal wieder dran gewöhnen ;) Aber es hat auch einen Vorteil: Ihr müsst nicht nur meinen schulischen Kram ertragen!

Advertisements

Entry filed under: Beschäftigungstherapie. Tags: , , , .

Freude oder Leid – der Schwangerschaftstest Montagsstarter #04

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Kategorien

Goodreads

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Amethy has read 5 books toward her goal of 30 books.
hide

Besucher

  • 14,379 hits

%d Bloggern gefällt das: