McFadyen, Cody: Das Böse in uns

13. Juni 2012 at 10:41 Hinterlasse einen Kommentar

Inhaltsangabe

Lisa, die Tochter eines Kongressabgeordneten ist das erste Opfer des Täters, bei ihrer Autopsie findet man ein silbernes Kreuz mit einer Nummer eingraviert. Es wird nicht die einzige Leiche bleiben. Der unbekannte Mörder, „einer der fleißigsten Killer aller Zeiten“, sucht sich offenbar gezielt seine Opfer: „Er sammelt Sünden“, „die Morde sind sauber, funktional symbolisch. Es fehlt jede Leidenschaft.“ Alle Opfer haben ein dunkles Geheimnis, etwas, das sie zu Lebzeiten verborgen und nie preisgegeben haben. Wie Requisiten in einem Schauspiel“. Ein Psychopath, der sich als Erlöser gibt, Frauen von ihrer seelischen Last befreien will, indem er sie tötet. Und das alles via Internet an die Öffentlichkeit gibt.

Kommentar

Schnell die Zeit genutzt und das Buch noch zu Ende gelesen. Eigentlich wollte ich ja meine Bücher lesen, doch ich bin einfach bei dem Bücherregal meiner Mutter hängen geblieben. Das nächste Buch wird aber aus meinem Eigentum stammen – denn auf den vierten Teil von Cody McFadyen habe ich keine lust!!!
Vielleicht sollte ich wieder etwas Fröhlicheres lesen, anstatt das Treiben von Psychopathen zu verfolgen. Aber vielleicht kann ich aus all diesen Romanen irgendwann ein Psychopathen-Muster entwickeln, welches auf allerlei Weise hilfreich sein könnte…darüber muss ich noch sinnieren!

Das Buch

Wer sündigt, muss reuevoll mit diesen Sünden umgehen und sie beichten. Nur wer dies tut, kann einen Platz im Himmel erhalten, neben Gott, der einen doch so sehr liebt. Wer aber zur Beichte geht und nicht die volle Wahrheit ausspricht, wird bestraft. Es erfolgt ein Mord mit der Abnahme der Beichte: Für den Serienkiller ist es der Vorgang der Erlösung.
Das Team vom Smoky Barrett kommt wieder zum Einsatz, wobei Callie viel lieber ihre Hochzeit planen würde. Auch Smoky hat noch einiges in ihrem privaten Leben zu klären und so gibt es immer mal wieder ein Hin und Her zwischen der Arbeit und dem eigentlichen, richtigen Leben.
Schwierig an diesem Fall ist die Tatsache, dass die Medien nichts herausfinden sollten – natürlich ein Vorgang, der zum Scheitern verurteilt ist, schließlich geiert die Presse ohnehin immerzu.

Welches Muster hat der Mörder? Glaubt er tatsächlich, er wäre ein Prophet? Was ist sein Ziel und wie soll dies alles enden? Der Mörder gibt ihnen immer weitere Tipps, denn er möchte gefasst werden: Gott hat es ihm zu befohlen.

Eigene Meinung

Auch wenn mich manche dafür sicherlich lynchen würden: Diesen Teil fand ich nicht berauschend. Es gab viele Stellen, die ich als absolut sinnlos und unglaubwürdig betiteln würde. Seltsame Veränderungen der Charaktere, die aus dem Nichts auftauchen und nicht erklärbar sind. James, der immer ruhig und biestig war, outet sich mit einem Mal – ohne nennenswerten Grund. Klar, dann soll er halt Homosexuell sein – wozu wurde es erwähnt? Keine Ahnung. Weswegen wird zum Schluss der Story beschrieben, wie er eine zärtliche Geste zu einer Frau ausübt? Ich weiß es nicht! Er hat sich auch irgendwie in eine Art von Plappermaul gewandelt – zuvor hat er nie wirklich gesprochen und nun? Alles hat sich verändert…

Der Fall ansich ist ganz interessant gewesen. Aber wenn das Team im ersten Band schon so beschrieben und aufgetreten wäre, hätte ich sicherlich nicht weiter gelesen. Manchmal ist das halt so, da liegt einem ein Buch nicht. Ich habe mich nicht von diesem Roman fesseln lassen – deswegen bin ich auch ziemlich froh, es endlich hinter mich gebracht zu haben und es wieder in Mutti’s Bücherregal zu wissen.

Advertisements

Entry filed under: Rezension, Wörtersammlerin. Tags: , , .

Origami Noch eine Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Kategorien

Goodreads

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Amethy has read 5 books toward her goal of 30 books.
hide

Besucher

  • 14,476 hits

%d Bloggern gefällt das: