Saphirblau – Liebe geht durch alle Zeiten

27. Dezember 2011 at 15:49 Hinterlasse einen Kommentar

Titel: Saphierblau
Autorin: Kerstin Gier

Der zweite Teil der faszinierenden, spannenden, verblüffenden Triologie. Nur selten gelingt es einer Autorin, ihrem Schreibstil so sehr treu zu bleiben. Oftmals erleben wir, die lieben Leser, dass der erste Teil eines Buches so berauschend ist, nur um wieder ernüchternd den zweiten Band aus der Hand zu legen. Bei Kerstin Gier passiert dies aber nicht: Denn der zweite Teil ist genauso grausig wie der Erste. Welch ein Trost.

Noch immer bin ich nicht wirklich viel klüger geworden: Weswegen wollen Lucy und Paul den Grafen stürzen? Welche Rolle spielt Gwen nun tatsächlich? Na, in solch einem Roman ist es doch klar: Sie muss geopfert werden und deswegen muss sie von Gideon beschützt werden. In den letzeren Zeilen dieses Buches wurde so etwas in der Art auch angedeutet, es kommt nun nicht wirklich überraschend.

Hauptsächlich geht es in diesen 389 Seiten darum, dass Gwen rein gar nichts beherrscht. Keinen Tanz, kein Benehmen und sie soll auf eine Veranstaltung in der Vergangenheit. Es wird ihr also beigebracht, während ihr Herz immer und immer wieder zerschmettert wird, da Gideon sich ihr komisch gegenüber verhält. Liebt er sie doch nicht? Na, nach zwei Tagen ist es auch schwierig, von wahrer Liebe zu sprechen. Unsere Gwen jedenfalls ist total in ihn vernarrt und wann immer er sich ihr gegenüber etwas ruppig benimmt, beginnt sie große Krokodilstränen zu verlieren. Um etwas Anderes geht es nicht! Es wird sich auf das Soiree vorbereitet. Charlotte macht sich über sie lustig und Giordano verzweifelt an dem Mädchen. Dazugekommen ist dann noch ein Wasserspeiergeist, der von allem am sympathischsten ist. Xemerius.

Oh man, ich bin wieder vollends begeistert und werde mir den dritten Teil auch noch aus der Stadtbücherei ausleihen, weil es einfach nichts Besseres gibt, als solch ein Meisterwerk. Ich weiß ehrlich nicht, wie so viele Gefallen an dieser Buchreihe haben finden können. Vielleicht sind andere Bücher von Kerstin Gier ja gut, aber diese zwei Teile lassen mich daran sehr zweifeln.

Advertisements

Entry filed under: Rezension, Wörtersammlerin. Tags: , .

Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten Von Herzchen auf Brötchen und anderen Kram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Kategorien

Goodreads

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Amethy has read 5 books toward her goal of 30 books.
hide

Besucher

  • 14,577 hits

%d Bloggern gefällt das: