Fallout 3 – Der erste und letzte Bericht

20. November 2011 at 20:45 7 Kommentare


Jubelgeschrei war auch für dieses Spiel gefallen. Mir wurde dieses Spiel sogar geschenkt, damit ich es endlich zocke, denn andernfalls würde es eine dramatische Bildungslücke darstellen. Ich bin wirklich froh, es mir nicht selbst erworben zu haben, denn ich werde es sicherlich nicht weiter spielen!
Ich habe schon einmal angefangen, aber nicht wirklich weit gespielt, denn das System war einfach viel zu kompliziert für mich. In Ordnung, muss ja nicht unbedingt der Fehler vom Spiel sein, also dachte ich mir heute, ich fange noch einmal von vorne an…hätte ich das bloß nicht getan, dann würde ich mich nicht wieder im Rage-Modus befinden.

Einen schicken Jungen habe ich mir hergestellt und sogleich etwas gutes Karma gesammelt. Oh, ich hatte sogar für einen Augenblick etwas Spaß! Aber dieser Spaß erstarrte vorerst, bevor er verstarb. Es ist von Nöten diesen Test dort zu machen, denn dadurch wird entschieden, welcher Beruf im Vault ausgeführt wird. Super! Mein schicker Tyrell saß also am Tisch und alle haben mit dem Test begonnen. Nur mein Charakter nicht, denn er hatte keinen Test erhalten! So habe ich erneut gestartet. Und nochmal und nochmal. Dieser Bug ließ sich nicht lösen, so wie ich es im Internet herausgefunden habe. Einfach neu laden? Hah! Tyrell hat noch immer keinen Test bekommen und somit fiel dies dann auch weg. Zum Glück konnte man den Prüfer überreden, an dem Test nicht teilnehmen zu müssen, so war es mir möglich, meine Fertigkeitspunkte so zu verteilen.

Nachdem ich draußen im Ödland war, habe ich mich sogar mit dieser Karte und dem Radar anfreunden können. Das nächste Ziel war Megatron. Wieder verspürte ich etwas Spaß…nur bis zu dem Zeitpunkt, als ich angefangen habe, mich verarscht zu fühlen. Irgendwo sollte eine Händlerin sein – tja, nur leider in meinem Spiel nicht. Gut, ich habe dann aufgegeben zu suchen, denn ich würde sie wohl niemals finden können. Dann habe ich mich auf den Weg nach Arefu gemacht, denn dort sollte ich eine Nachricht überbringen.
Leider hat eine Familie mich dort gefangen genommen. Ohne Absicht, denn es war ein weiterer Bug. Nachdem mich die Familie hinein gelassen hat und ich mit ihnen über die Situation dort sprach, habe ich mich höflich verabschiedet, mich umgedreht und wollte gehen. Aber dies war nicht möglich, denn die Tür war verschlossen und ließ sich nicht mehr öffnen. Nun war mein Tyrell also auch noch eine Geisel! Wunderbar!

Nun komme ich nicht mehr aus diesem Haus heraus und somit endet das Spiel für mich. Ganz ehrlich? Wieso sollte ich es weiter spielen, wenn an jeglicher Ecke irgendwo ein Fehler darauf wartet, sich über mich lustig zu machen?
Normal ist das nicht, nein…ò__ó
Schade ist nur, dass ich nun die ganzen Trophäen nicht sammeln kann und dabei wollte ich es doch einfach nur spielen, um eben diese zu erhalten.
Fallout 3 (und all dies, was damit zu tun hat) ist für mich jedenfalls gestorben.
Vielleicht sollte ich dieses verbuggte ~Meisterwerk~ einfach zerstören.

Advertisements

Entry filed under: Allgemeines. Tags: , , , , .

Der König der Löwen – 3D Fatal Frame – Herzlich Willkommen in der Villa Himuro

7 Kommentare Add your own

  • 1. Katinka  |  21. November 2011 um 10:34

    Was für ein Mistspiel! Das geht ja gar nicht.

    Ich denke kleine Bugs kann man echt ertragen, wenn dann mal eine Figur nicht da ist wo sie sein sollte, aber wenn man gleich am Anfang keinen Test bekommt und dann in einem Haus eingesperrt ist, kann man das doch vergessen.

    Da hat man dann doch die ganz Zeit Sorge wieder irgendwo nicht mehr raus zu kommen…

    Antwort
    • 2. minigoddess  |  21. November 2011 um 16:21

      Scheinbar passiert das ja nicht bei Jedem. Irgendwie ist das arg komisch, aber na ja, ich spiele es ja nun nicht mehr.
      Dann müsste man vor jedem Haus abspeichern und jedes Mal neu laden, in der Hoffnung, der Bug fällt beim nächsten Mal weg.
      Meine Playstation möchte mich vielleicht abhalten, das Spiel wirklich zu zocken, who knows. xD
      Du musst es dir zumindest nicht holen, denn das wäre überhaupt nichts für dich. Ist blödig.

      Antwort
  • 3. The Princess  |  21. November 2011 um 12:46

    Ist ja echt krass… XD ich hatte echt noch gar keinen Bug, sehr seltsam oO Aber dass du dich mit der Karte angefreundet hast.. Respekt! XDD Bist du jetzt gar nicht mehr daraus gekommen? Mal versucht alle abzuknallen und dann die Tür zu öffnen? öö

    Antwort
    • 4. minigoddess  |  21. November 2011 um 16:23

      Ich bin gar nicht mehr rausgekommen und mein letzter Speicherpunkt ist in Megatron. Habe aber keine Lust den wieder zu spielen, nur um den nächsten Bug zu finden D:
      Und ich habe alles ausprobiert. Die Frau hat sich einfach aus dem Haus gebeamt und den Mann konnte ich dann erschießen. Raus kam ich dennoch nicht, weil mir ja der Schlüssel fehlt, den man einfach nicht haben kann xD
      Wer hat schon den Haustürschlüssel von den Besitzern, wenn er zu Besuch ist?!

      Antwort
  • 5. DWTantalus  |  25. Mai 2012 um 10:24

    Witzig mal die andere Seite zu sehen, ich habe die PC-Variante gezockt. Und obwohl mir dieses Spiel doch wirklich schon viel spaß gemacht hatte, waren nach ca. 2-3 Stunden Spielzeit Abstürtze a mass die Regel. Ständig durfte ich Passagen wieder spielen, weil ich längere Zeit nicht gespeichert hatte -.-

    Mittlerweile ist das Spiel aber auch schon wieder 4 Jahre alt, und man sollte meinen das es auch auf der Konsole sowas wie „Patches“ geben sollte, oder?

    Nuja, wie dem auch sei, sehr amüsanter Ansatz zu versuchen aus einem Raum zu kommen indem man alle im selben Raum befindlichen Personen erstmal erschießt :) Wozu einem die Bugs doch treiben…tztztz :D

    Antwort
    • 6. minigoddess  |  25. Mai 2012 um 11:56

      Ach, die PC-Variante hat auch solche tollen Macken? Ich hab von allen PC-Fallout-Fans immer nur gehört, da würde alles wunderbar laufen und mein Problem wäre einfach nicht zu verstehen. Da kann man sich dann auch nur an den Kopf fassen :D
      Und ich glaube, denen ist das Spiel einfach nicht wert genug, Patches zum Download freizugeben. Bin aber der Meinung, dass es tatsächlich welche gibt, die den Weg nur leider nicht bis nach Deutschland gefunden haben…
      Ich würde das Spiel aber trotz Patches nicht mehr spielen. Der Zorn ist einfach zu groooß!

      Eh…würdest du nicht alle Leute erschießen, um dich befreien zu können? Die hätten doch den Schlüssel haben können =)
      Also ich finde das sehr sinnvoll! :D

      Antwort
      • 7. DWTantalus  |  25. Mai 2012 um 12:23

        Ja, die PC-Variante hatte die auch. Allerdings hatte ich damals mit den Bugs zu kämpfen die beim Release noch aktuell waren, von Freunden weiß ich das das PC-Spiel mittlerweile ziemlich bug-frei ist. Aber mir gehts da genauso wie dir, die Bugs ham mir den Spielspaß gründlich vermiest, und seitdem hab ich Fallout auch nichtmehr gezockt.

        Ich hätte die Leute wahrscheinlich trotzdem nicht erschossen, das waren Hausbewohner, die hätte ich erschlagen, das hätte Munition gespart O-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Kategorien

Goodreads

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Amethy has read 5 books toward her goal of 30 books.
hide

Besucher

  • 14,577 hits

%d Bloggern gefällt das: